OPERATIONEN
Katarakt-Operation (Grauer Star)

   
  Der Erhalt der Sehfähigkeit ist entscheidend für die Lebensqualität im Alter. Wenn sich das Sehvermögen im Laufe des Lebens verschlechtert, hat das nicht zwingend nur mit einer normalen Fehlsichtigkeit im Alter zu tun, sondern kann auch auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen.

Die Katarakt („Der Graue Star“): Die Trübung der Augenlinse wird Katarakt genannt. Der Patient bemerkt eine langsame Verschlechterung des Sehens.

Der Graue Star kann angeboren sein, tritt jedoch in der Regel als Folge des Alterungsprozesses oder durch Verletzungen auf.

Eine fortgeschrittene Trübung der Linse wird dann wirksam durch die Operation des Grauen Stars behandelt, so dass der Patient danach wieder gut sehen kann.

Die modernste und gängigste Methode der Operation des Grauen Stars ist die Phakoemulsifikation, ein Saugspülverfahren mit dem anschließenden Einsatz einer künstlichen Linse (Katarakt-Operation).

Diese Operation wird von Frau Dr. Edye-Kanzow im modernen und zertifizierten OP durchgeführt.

Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung und ist schmerzfrei. Der Patient ist während der gesamten Operation unter anästhesistischer Beobachtung.

Nach der Operation können die Patienten Dr. U.M. Edye-Kanzow jederzeit telefonisch erreichen.
 
       
 
ENGLISH       IMPRESSUM